Fit & Proper

Fit & Proper umfasst auch Bildungsanforderungen an Spitzenfunktionär:innen.
„Fit“ bedeutet, dass jemand fachlich geeignet ist für die Aufgaben, die auf ihn zukommen. „Proper“ zielt auf die Zuverlässigkeit der jeweiligen Person ab.

Alle Aufsichtsratmitglieder, Vorstandsmitglieder, Prokuristen und Handlungsbevollmächtigten in gemeinnützigen Bauvereinigungen müssen gemäß WGG ihre Eignung nachweisen können.
Im Sinne des § 2b Abs 3 bzw. § 3 Abs 1 Gebarungsrichtlinienverordnung werden in der Bildungsrichtlinie folgende Mindeststandards für die Aus- und Weiterbildung von Spitzenfunktionär:innen empfohlen, die gewährleisten sollen, dass die Unternehmensorgane ihre Aufgaben zuverlässig erfüllen können:

  • Funktionsperiode (max. 5 Jahre): mindestens 5 Tage; davon 3 Tage im 1. Jahr und 2 Tage im weiteren Verlauf der 1. Periode.
  • Jede weitere Funktionsperiode: 3 Tage Vertiefung bzw. Update.

Eine Anrechenbarkeit von Bildungsveranstaltungen ist ab einer Dauer von 0,5 Tagen (mindesten 3 Stunden Netto-Seminar-Zeit) gegeben.
Eine Anrechenbarkeit von persönlichen Ausbildungen (z.B. Berufsausbildung, Fortbildung aufgrund einer anderen Funktion), basierend auf den Vorgaben der Bildungsrichtlinie, ist möglich. Die Entscheidung darüber obliegt dem Aufsichtsrat der jeweiligen gemeinnützigen Bauvereinigung.

zurück

*Online

Räumlich unabhängig, kompakt, am Puls der Zeit.
Unsere Spezialisten/innen sind auch online für Sie da - stöbern Sie in unserem umfangreichen Webinar-Angebot.

Unsere Webinare finden über Zoom statt.
Alles was Sie dafür benötigen ist ein Laptop, PC, Tablet idealerweise mit Headset und Webcam oder Ihr Smartphone.
Eine Registrierung auf Zoom ist nicht notwendig.
Die Teilnehmer/innen bekommen nach Anmeldung einen Zugangs-Code und eine weiterführende Information übermittelt.

Aktuelle Veranstaltungen

Arbeitsrecht und Kollektivvertrag

Rechtliche Fachseminar (FIT & PROPER) Investition*: € 390,00
Referent/inn(en): RA Dr. Johannes Winkler

Immer wieder wird man mit arbeitsrechtlichen Fragen in Zusammenhang mit dem Kollektivvertrag der gemeinnützigen Wohnungswirtschaft konfrontiert. In diesem Seminar werden Antworten auf die in der Praxis relevanten Fragen gegeben und Ihnen ein Verständnis für die Besonderheiten des Kollektivvertrags der gemeinnützigen Wohnungswirtschaft vermittelt.

02. Dez 2021 - 09:00 bis 12:00 Uhr
 

(Beispiel: Baustreitigkeit)

06. Dez 2021 - 10:00 bis 12:00 Uhr
 

Wir informieren Sie über die zivilrechtlichen Auswirkungen von Lieferengpässen und Preissteigerungen anhand der gebräuchlichsten Vertragsgrundlagen und Sie erfahren, wann Mehrkostenforderungen grundsätzlich zulässig bzw wann von einer Unzulässigkeit auszugehen ist.

07. Dez 2021 - 10:00 bis 11:30 Uhr
 

Entgeltbildung im WGG

Rechtliche Fachseminare Investition*: € 250,00
Referent/inn(en): Mag. Philipp Ortbauer

Sie erlangen einen Überblick über die verschiedenen Formen der WGG-Entgeltbildung und kennen die Voraussetzungen für deren Anwendung.

14. Dez 2021 - 09:00 bis 12:00 Uhr